Gaming Laptops
Günstige Angebote. 100% kostenloser Vergleich. Unabhängig und Seriös

Die Entstehungsgeschichte von Gaming Laptops



In Laufe der Jahre wurden die Computer zuhause Schritt für Schritt verbessert. Bedingt durch die steigenden Ansprüche an Spiele, vor allem was die Grafik und den Spielfluss betrifft, stiegen auch die Ansprüche an die Leistungsfähigkeit der Rechner. Im Zuge des Fortschritts wurden auch LAN-Partys möglich, auf denen man mit seinen Freunden im selben Raum spielen kann. Da ein Rechner aber relativ schwer ist und in Zeiten zunehmender Mobilität sehr immobil wirkt, wünschten sich viele Benutzer eine mobilere Version, mit der man unterwegs arbeiten oder spielen kann. Aus diesem Grund wurden Laptops entwickelt. Aber ebenso, wie zuvor bei den immobilen Computern, stiegen auch in diesem Bereich die Ansprüche, so dass speziell für Spiele, also das Gaming, eigene Laptops hergestellt wurden. Den ersten Gaming Laptop stellte das Unternehmen Razer auf der PAX vor. Dieser unterschied sich durch sein geringes Gewicht und eine größere Leistungsstärke von anderen Produkten seiner Art.


Gaming Laptops heute



Mittlerweile sind günstige Gaming Laptops fester Bestandteil der Gesellschaft geworden. Anfangs noch nur sehr teuer zu erwerben, variieren die Kosten für die tragbaren Computer aktuell je nach den Ansprüchen der Nutzer. So können sich die meisten spielebegeisterten Computernutzer auch ein solches Produkt leisten. Auf jeder LAN Party, in jeder Universitätsmensa und auch in öffentlichen Cafés sind die Gaming Laptops zu finden.

Die gefragtesten Hersteller

Hergestellt wird die Technologie von unterschiedlichen Unternehmen, als erstes ist jedoch mit Sicherheit der US-Amerikanische Hersteller Alienware zu nennen. Dabei handelt es sich um ein Tochterunternehmen von Dell, das seine führende Position der exklusiven Herstellung von preisgünstigen Gaming Laptops verdankt. Des Weiteren bieten Schenker, MSI und DevilTech Gaming Laptops an. Auch das Unternehmen, das die Erfindung des Gaming Laptops beansprucht, Razer, ist hier zu nennen. Hinter Schenker steht die Schenker Technologies GmbH, mit Unternehmenssitz in Leipzig. MSI steht für Micro-Star-International, ein 1986 in Taiwan gegründetes Unternehmen. Bei DevilTech handelt es sich um einen Hersteller der 2006 gegründet wurde und seinen Sitz im deutschen Sangerhausen hat. Razer ist eine Marke der Razer USA Ltd. und wurde 1998 in Kalifornien gegründet. Bei den aufgezählten Herstellern handelt es sich um die Meistgenannten in der Gaming Laptop Branche.


Nutzen von Gaming Laptops



Primär eignen sich preisgünstige Gaming Laptops, wie der Name schon sagt, zum Spielen von grafikstarken Computerspielen. Durch Ihre Mobilität ermöglichen Sie auch an anderen Orten als in der eigenen Wohnung zu spielen. Sekundär sind allerdings auch alle Funktionen eines handelsüblichen Laptops verfügbar. So eignet sich ein Gaming Laptop, neben der Ausübung des Hobbys, auch zur mobilen Arbeit und Recherche.

Die Nutzer

Als Zielgruppe gelten alle Computerspiel-Liebhaber, egal welcher Altersklasse. Auch keine bestimmte soziale Gruppierung steht hier im Fokus. Angesprochen wird jeder Mensch, jeden Geschlechts, Alters oder Herkunft, der die selbe Leidenschaft, das Gaming, teilt.


Die besten Gaming Laptops




Gaming Laptops in der Zukunft



Auch in der Zukunft werden, wie in der Vergangenheit, die Ansprüche an Computerspiele und damit auch an Gaming Laptops steigen. Somit sind die Hersteller gezwungen, mit dem technischen Fortschritt mit zu halten und ihre Produkte stetig zu verbessern. Gerade durch den technischen Fortschritt ist auch ein beständiger Kundenkreis zu erwarten, so dass die Verkaufszahlen stabil bleiben, wenn nicht sogar steigen sollten.

Mögliche Alternativen zu Gaming Laptops